Devonshire Parish

Die mit der Maus auswählbaren Abbildungen und Abbildungen weiter unten illustrieren Informationen über den Ort Devonshire Parish. thumb|right|200px|Lage des Devonshire Parish innerhalb der Bermudas Devonshire Parish bezeichnet ein 4,9 km² großes Verwaltungsgebiet von Bermuda mit 7.326 Einwohnern (2012).

Der in deutschsprachigen Staaten mit einem Landkreis vergleichbare Parish liegt im Zentrum der bermudischen Hauptinsel Grand Bermuda. Er grenzt an Pembroke Parish im Westen, an Paget Parish im Süden und an Smith's Parish im Osten.

Das Verwaltungsgebiet ist nach dem englischen Staatsmann William Cavendish, 1. Earl von Devonshire (1552–1626) benannt.

Im Devonshire Parish liegt das größte Sportstadion der Bermudas (Bermuda National Stadium).

Landkarten und Luftaufnahmen

Die Landkarten und Abbildungen können individuell mit der Maus angeklickt werden.
 

Weitere Information zu Devonshire Parish

Wetterprognose (Bermuda)

Prognose: Aussicht auf bei einer Temperatur im Bereich von °C und einer Windgeschwindigkeit von km/h.Das ist noch nicht alles: Auf den Seiten von Wikipedia erwarten Sie weitere Information zu Devonshire Parish.

Orte in der Nähe

Bermuda (0.78 km)

Bermuda ist eine Inselgruppe im Atlantik. Als britisches Überseegebiet steht es unter der Hoheit des Vereinigten Königreichs. Es ist namensgebend für das Bermudadreieck und die Bermuda Shorts. Geografie Die Bermuda-Inseln bestehen aus etwa 360 Koralleninseln, wovon nur etwa 20 bewohnt sind. Die Insel Grand Bermuda ist mit 39,3 km² mit Abstand die größte. Im Nordwesten grenzen Somerset Island und im Nordosten Saint George's Island an die Hauptinsel. Das Klima auf den Bermuda-Inseln ist subtropisch-feuchtwarm. Allerdings können im Januar auch Tiefsttemperaturen von 5 Grad auftreten.

Paget Parish (1.87 km)

thumb|right|200px|Lage des Paget Parish innerhalb der Bermudas Paget Parish bezeichnet ein 5,3 km² großes Verwaltungsgebiet von Bermuda mit 5.809 Einwohnern. Der in deutschsprachigen Staaten mit einem Landkreis vergleichbare Parish liegt in der Mitte der bermudischen Hauptinsel Grand Bermuda südlich der Hauptstadt Hamilton. Zum Verwaltungsbezirk zählen einige der Nordküste vorgelagerte Inseln im Hamilton Harbour, einer Seitenbucht im Great Sound. Paget Parish grenzt südwestlich an den Warwick Parish, nordöstlich an den Devonshire Parish.

Harrington Sound (4.62 km)

Harrington Sound ist ein Sund (eine Bucht) im Osten der atlantischen Bermuda-Inseln. Die Bucht ist fast vollständig von den östlichen Landflächen von Grand Bermuda, der Hauptinsel von Bermuda, umschlossen. Eine Verbindung zum Atlantik besteht lediglich über einen 30 Meter breiten Durchgang zum Flatt's Inlet, einer schmalen 600 Meter langen Meerenge. Der Harrington Sound ist etwa drei Kilometer lang und im Durchschnitt 1,7 Kilometer breit. Dort liegen einige kleine, meist unbewohnte Inseln.

Bermudadreieck (4.83 km)

Das Bermudadreieck, auch Teufelsdreieck genannt, ist die Bezeichnung eines Seegebietes, das sich im westlichen Atlantik nördlich der Karibik befindet. Durch mehrere tatsächlich oder vermeintlich mit der Gegend zusammenhängende Schiffs- und Flugzeugkatastrophen erhielt das Bermudadreieck den Ruf, dort spielten sich gehäuft entsprechende Unglücke ab oder dort „verschwänden“ gar Schiffe und/oder Flugzeuge.

Hamilton Parish (5.47 km)

thumb|right|200px|Lage des Hamilton Parish innerhalb der Bermudas Hamilton Parish bezeichnet ein 5,1 km² großes Verwaltungsgebiet von Bermuda mit 4.802 Einwohnern (2012). Der in deutschsprachigen Staaten mit einem Landkreis vergleichbare Parish liegt im Osten der bermudischen Hauptinsel Grand Bermuda und umspannt nahezu den gesamten Harrington Sound. Bermudas zweitöstlichstes Verwaltungsgebiet grenzt im Südosten an den Saint George's Parish und im Westen an Smiths Parish.

Artikel mit Bezug zu Devonshire Parish

Möchten Sie mehr erfahren? Vielleicht gibt es auf der Suchseite noch weitergehende Daten im Datenbestand über Devonshire Parish.

Quellen

Die Informationen stammen aus dem Datenbestand von Wikipedia. Die Informationen zum Wetter werden bereit gestellt von OpenWeatherMap. Die Entfernungsangaben wurden auf Basis der Koordinatenangaben der Geodaten automatisch ermittelt. Das Kartenmaterial stammt von Google, Bing Maps sowie OSM (Open Street Map).

Weitere Möglichkeiten