Louisiana

Die mit der Maus auswählbaren Abbildungen wie auch die Fotos auf dieser Seite illustrieren Informationen über den Ort Louisiana. Louisiana oder (zu französisch Louisiane) ist ein Bundesstaat im Süden der Vereinigten Staaten von Amerika. Louisiana liegt an der Mündung des Mississippi River in den Golf von Mexiko und hat eine Größe von 134.264 km², davon sind 21.440 km² Gewässerflächen. Louisiana hat zwei Beinamen: zum einen „Pelican State“, wegen des Wappenvogels und zum anderen „Bayou State“ – sumpfiges Gebiet.

Geografie

Geografische Lage

Der US-Staat Louisiana liegt im Süden der USA und grenzt an die Bundesstaaten Arkansas im Norden, Mississippi im Osten und Texas im Westen.

Gliederung

Louisiana gliedert sich in 64 Parishes (Bezirke, in anderen Bundesstaaten County genannt).

Karten

Die folgenden Karten und Bilder können individuell angeklickt werden.
 

Weitere Information zu Louisiana

Prognose für das Wetter (Vereinigte Staaten)

Trend: demnächst bei einer Temperatur im Bereich von Grad Celsius und einer erwarteten Windgeschwindigkeit von km/h.

Geschichte

Der Name wurde zu Ehren Königs Ludwig XIV. von Frankreich gewählt. Louisiana wurde früh erforscht; bereits der Spanier Hernando de Soto erkundete von 1539 bis 1542 das Mississippigebiet, der Franzose Robert Cavelier de La Salle setzte diese Forschungen 1681 fort, woraufhin Frankreich das Gebiet für sich beanspruchte und 1699 erstmals dauerhaft besiedelte. (siehe Kolonie Louisiana)

Im Herbst 1729 kam es mit dem Natchez-Aufstand (Natchez Uprising) zu einer großen Rebellion der Natchez-Indianer, die sich mit afrikanischstämmigen Sklaven verbündet hatten, gegen die französischen Kolonialherren, bei der das Fort Rosalie zerstört und fast alle dort lebenden Franzosen getötet wurden. Der Aufstand traf die Kolonisten so schwer, dass die Wirtschaft der Region fast ein Jahrhundert lang stagnierte und eine hochprofitable Plantagenökonomie, wie sie in anderen Teilen des amerikanischen Südens bereits im 18. Jahrhundert entstand, sich in Louisiana erst im 19. Jahrhundert herausbildete.

Die Besitzverhältnisse änderten sich im Laufe der Jahre mehrmals: Auf Grund der Übereinkünfte im Pariser Frieden kam der westliche Teil 1762 an Spanien, der östliche ein Jahr später an Großbritannien, das ihn 1783 an die Vereinigten Staaten abgeben musste. 1800 erwarb Napoleon I. den spanischen Anteil zurück.

Sie wollen noch mehr wissen? Auf den Seiten von Wikipedia finden Sie weitere Information zu Louisiana.

Orte in der Nähe

Avoyelles Parish (6.28 km)

Das Avoyelles Parish (frz.: Paroisse des Avoyelles) ist ein Parish im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Im Jahr 2010 hatte das Parish 42.073 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 19,5 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (Parish Seat) ist Marksville, benannt nach Mark Elishe, der hier einen Handelsposten errichtete. Geografie Das Avoyelles Parish liegt etwa im geografischen Zentrum von Louisiana und grenzt an seinem östlichen Rand an die Mündung des Red River in den Atchafalaya.

Old River Control Structure (39.66 km)

Old River Control Structure ist ein System von drei Wehren mit Hochwasserklappen am westlichen Ufer des Mississippi River im Norden von Louisiana bei River Mile 315, also 507 km oberhalb vom Head of Passes (dort teilt sich der Hauptarm des Stromes in drei Mündungsarme, die sich in den Golf von Mexiko entleeren). Der Bauwerkkomplex befindet sich an der Stelle, an der sich der Atchafalaya River, ein Mündungsarm des Mississippi River, vom Hauptarm trennt. Die 1963 fertiggestellte Anlage wurde durch das U.S.

Louisiana State Penitentiary (39.92 km)

Das Louisiana State Penitentiary (auch bekannt als „The Farm“ oder „Angola“) ist ein Gefängnis im US-Bundesstaat Louisiana. Es ist mit mehr als 5000 Insassen und über 1800 Angestellten das größte Hochsicherheitsgefängnis der USA. Die Haftanstalt liegt auf einem 73 km² großem Gelände im West Feliciana Parish nahe der Grenze zu Mississippi und ist an drei Seiten vom Mississippi River umgeben. Verschiedene Filme wie Dead Man Walking oder Monster’s Ball wurden teilweise hier gedreht.

Morganza Spillway (45.41 km)

Der Morganza Spillway ist ein Wasserbauwerk am Mississippi River oberhalb von Morganza am Westufer des Stromes in Louisiana. Es liegt an der Flussmeile 280, also rund 450 km oberhalb vom Head of Passes im südlichen Bereich des Pointe Coupee Parish und wird vom United States Army Corps of Engineers betrieben. Das Bauwerk dient dazu, bei Hochwasser den Stand des Flusses zu senken und während extremer Flutereignisse das Wasser an den Städten Baton Rouge und New Orleans vorbei zu leiten, indem es in den Atchafalaya River und das Atchafalaya Basin geleitet wird.

St. Landry Parish (46.08 km)

Das St. Landry Parish (frz.: Paroisse de Saint-Landry) ist ein Parish im Bundesstaat Louisiana der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das Parish 83.384 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 34,7 Einwohnern je Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (Parish Seat) ist Opelousas. Geographie Das Parish liegt etwa südlich des geografischen Zentrums von Louisiana, ist im Süden etwa 70 km vom Golf von Mexiko entfernt und hat eine Fläche von 2432 Quadratkilometern, wovon 26 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt an folgende Parishes: Geschichte St.

Artikel mit Bezug zu Louisiana

Southeastern Louisiana University

Die Southeastern Louisiana University ist eine staatliche Universität in Hammond im US-Bundesstaat Louisiana. Sie wurde 1925 gegründet und ist heute Teil des University of Louisiana System. Derzeit sind 17.000 Studenten eingeschrieben. Hochschulsport Die Sportteams der Southeastern Louisiana University sind die Lions. Die Hochschule ist Mitglied in der Southland Conference. Bekannte Persönlichkeiten Barbara Forrest, Dozentin für Philosophie und Kritikerin der Intelligent Design-Bewegung.

University of Louisiana at Lafayette

Die University of Louisiana at Lafayette (auch UL Lafayette, Louisiana-Lafayette oder UL genannt) ist eine staatliche Universität in Lafayette im US-Bundesstaat Louisiana. Mit 17.075 Studenten ist sie ist der größte und auch älteste Standort des University of Louisiana System. Sie ist die zweitgrößte Hochschule in Louisiana. Die Universität ist besonders bekannt für ihre Forschung und Lehre in den Bereichen Informatik sowie Evolutions- und Umweltbiologie. Geschichte Die UL Lafayette wurde 1900 als Southwestern Louisiana Industrial Institute gegründet.

University of Louisiana at Monroe

Die University of Louisiana at Monroe (auch Louisiana-Monroe oder ULM genannt) ist eine staatliche Universität in Monroe im US-Bundesstaat Louisiana. Die Hochschule wurde 1931 gegründet. Derzeit sind 8.140 Studenten eingeschrieben. Sie ist Teil des University of Louisiana System. Als einzige Hochschule in Louisiana bietet die ULM das Studienfach Gerontologie an. Hochschulsport Die Sportteams der ULM sind die Warhawks. Die Hochschule ist Mitglied in der Sun Belt Conference.

Tiger Stadium (LSU)

Das Tiger Stadium der Louisiana State University in Baton Rouge ist ein American-Football-Stadion. Mit 92.542 Sitzplätzen ist es das siebtgrößte Stadion auf einem Uni-Campus. Das Stadion ist eines der, wenn nicht das, lauteste Stadion im College-Football und somit auch eines derjenigen, die dem Heimteam den größten Vorteil geben. Mehrere Umfragen bezeichnetes das Tiger Stadium als schwierigstes im College Football für ein Auswärtsteam, darunter die College Football Association 1987, The Sporting News 1989, Gannett News Service 1995 und Sport Magazine 1998.

CenterPoint Energy Plaza

CenterPoint Energy Plaza ist ein Wolkenkratzer an der 1111 Louisiana Street in Houston, Texas. Das 226 Meter hohe Gebäude befindet sich in Downtown und ist das siebthöchste Hochhaus der Stadt. Nur wenige Meter entfernt steht der vier Meter höhere Enterprise Plaza. Die 47 Stockwerke des Wolkenkratzers stellen Hauptsitz des Unternehmens CenterPoint Energy dar. Der Turm besitz einen rechteckigen Grundriss sowie ein Loch im oberen Bereich. Die Fassade besteht aus Glas. Nachdem im Jahr 1993 die Bauarbeiten an dem Hochhaus begannen konnten sie 1996 beendet werden.

Winn Parish

Das Winn Parish (frz.: Paroisse de Winn) ist ein Parish im Bundesstaat Louisiana der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das Parish 15.313 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 6,2 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (Parish Seat) ist Winnfield. Geographie Das Parish liegt im mittleren Norden von Louisiana, ist ungefähr gleich weit von Texas, Arkansas und Mississippi entfernt und hat eine Fläche von 2478 Quadratkilometern, wovon 17 Quadratkilometer Wasserfläche sind.
Vielleicht gibt es auf der Suchseite von GeoMapedia noch weitere Daten im Datenbestand über Louisiana.

Quellen

Die Textinformationen stammen aus dem Korpus von Wikipedia. Die Informationen zum Wetter werden zur Verfügung gestellt von OpenWeatherMap. Die Entfernungsangaben wurden auf Basis der Koordinatenangaben der Datensätze automatisch ermittelt. Das Kartenmaterial stammt von Google, Bing sowie OSM (Open Street Map).

Weitere Möglichkeiten