Mill Hill East (London Underground)

Die Abbildungen sowie die Abbildungen auf dieser Seite zeigen Daten und Fakten zu dem Ort Mill Hill East (London Underground). Mill Hill East ist eine oberirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Barnet. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 4 am Bittacy Hill. Im Jahr 2007 nutzten 1,09 Millionen Fahrgäste die Station, die von der Northern Line bedient wird und eine der drei nördlichen Endstationen dieser Linie ist.

Anlage

Die U-Bahn fährt hier zwar erst seit Beginn der 1940er Jahre, doch die Station wurde bereits mehr als siebzig Jahre zuvor als Haltepunkt einer Vorortseisenbahn gebaut. Das Stationsgebäude weist noch immer zahlreiche architektonische Merkmale der viktorianischen Zeit auf. Neben Finchley Central gehört Mill Hill East zu den ältesten erhalten gebliebenen Teilen der London Underground. Eine Besonderheit ist, dass die Station nur eingleisig ist.

Karten und Fotos

Die angezeigten Karten und Luftaufnahmen können ausgewählt werden.
 

Weitere Information zu Mill Hill East (London Underground)

Prognose für das Wetter (Großbritannien und Nordirland)

Der Wetterbericht meldet demnächst bei einer Temperatur von Grad Celsius und einer mittleren Windgeschwindigkeit von km/h.

Geschichte

Der Haltepunkt wurde am 22. August 1867 durch die Edgware, Highgate and London Railway (EH&LR) zusammen mit der Strecke Finsbury Park – Edgware eröffnet. Im Juli 1867, kurz vor der Eröffnung, übernahm die größere Great Northern Railway (GNR) die EH&LR. Der Haltepunkt hieß zunächst Mill Hill.

Die EH&LR war eingleisig gebaut worden, mit der Absicht, bei zunehmendem Verkehrsaufkommen ein zweites Gleis hinzuzufügen. Nachdem die GNR jedoch am 1. April 1872 die Zweigstrecke zwischen Finchley Central und High Barnet eröffnet hatte, erwies sich diese als bedeutend nachfragestärker. Aus diesem Grund wurde zwischen Finchley Central und Edgware das zweite Gleis nie gebaut; Fahrgäste mussten meistens in Finchley Central umsteigen. Die Station wurde mehrmals umbenannt und erhielt 1928 den heute noch gebräuchlichen Namen. Mit dem Railways Act 1921 wurden sämtliche Bahngesellschaften des Landes zu vier großen Gesellschaften vereinigt; die GNR ging dabei 1923 in die London and North Eastern Railway (LNER) auf.

Im Rahmen des Northern Heights-Projekts sollten die Eisenbahnstrecken nach Edgware und High Barnet in das U-Bahn-Netz integriert werden. Als Vorbereitung darauf begannen auf der gesamten Strecke Gleis- und Elektrifizierungsarbeiten. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs waren diese bereits weit fortgeschritten, mussten dann aber eingestellt werden. Die LNER stellte am 11. September 1939 den Personenverkehr zwischen Finchley Central und Edgware ein. Um jedoch eine schnelle Verbindung zu den Kasernen in Mill Hill anbieten zu können, vollendete man die Elektrifizierung des kurzen Abschnitts, die Strecke blieb jedoch eingleisig. Am 18. Mai 1941 begann der U-Bahn-Betrieb der Northern Line. Die Ausbauarbeiten an der Strecke zwischen Mill Hill East und Edgware wurden nach Ende des Krieges wegen Geldmangels endgültig fallen gelassen.

Auf den Seiten von Wikipedia existieren weitere Information zu Mill Hill East (London Underground).

Orte in der Nähe

Finchley Central (London Underground) (1.44 km)

Finchley Central ist eine oberirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Barnet. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 4 an der Ballards Lane und der Regent's Park Road, im Stadtteil Finchley. Im Jahr 2011 nutzten 5,49 Millionen Fahrgäste diese von der Northern Line bediente Station. Anlage Die U-Bahn fährt hier zwar erst seit Beginn der 1940er Jahre, doch die Station wurde bereits mehr als siebzig Jahre zuvor als Bahnhof einer Vorortseisenbahn gebaut. Das Stationsgebäude weist noch immer zahlreiche architektonische Merkmale aus viktorianischer Zeit auf.

West Finchley (London Underground) (1.51 km)

West Finchley ist eine oberirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Barnet. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 4 an der Nether Street und wird von der Northern Line bedient. Im Jahr 2011 nutzten 1,37 Millionen Fahrgäste diese von der Northern Line bediente Station. Zwar fährt die U-Bahn hier erst seit Beginn der 1940er Jahre, doch die Station wurde wenige Jahre zuvor als Haltepunkt einer Vororteisenbahn gebaut. Der Haupteingang befindet sich an der Nether Street. Eine Fußgängerbrücke führt zum Bahnsteig in Richtung Innenstadt.

Woodside Park (London Underground) (2.02 km)

Woodside Park ist eine oberirdische Station der London Underground im Stadtbezirk London Borough of Barnet. Sie liegt in der Travelcard-Tarifzone 4 an der Woodside Park Road und wird von der Northern Line bedient. Im Jahr 2011 nutzten 2,69 Millionen Fahrgäste diese von der Northern Line bediente Station. Anlage Zwar fährt die U-Bahn hier erst seit Beginn der 1940er Jahre, doch die Station wurde bereits mehr als siebzig Jahre zuvor als Haltepunkt einer Vorortseisenbahn gebaut.

Royal Air Force Museum (2.23 km)

Das Royal Air Force Museum ist das Luftwaffenmuseum des Vereinigten Königreichs. Es liegt auf dem Flugplatz Hendon im Nord-Londoner Stadtteil Barnet. Es gibt außerdem eine Nebenstelle in Cosford, Shropshire. Dauerausstellung In fünf großen Gebäuden sind etwa 100 Flugzeuge ausgestellt, dazu Erinnerungsstücke, Fotos u.a. Die Maschinen kommen nicht nur aus dem eigenen Land, sondern auch aus den USA, Deutschland, Frankreich und Japan. Exponate Folgende Flugzeuge vertreten den deutschen Flugzeugbau: Fieseler Fi 156 Storch Focke-Achgelis Fa 330 Focke-Wulf Fw 190 A-8/U-1 Fokker D.

East Finchley Cemetery (2.56 km)

East Finchley Cemetery ist ein Friedhof mit angeschlossenem Krematorium in East Finchley (Borough of Barnet) in London. Eigentümer und Betreiber der Anlagen ist die City of Westminster. Geschichte & Nutzung Das St. Marylebone Burial Board kaufte im Jahr 1854 ca. 0,2 km² Ackerland auf und ließ durch das Architekturbüro Barnet & Brick Ltd. den Friedhof anlegen. Die Anlage wurde 1855 unter der Bezeichnung St Marylebone Cemetery eröffnet. Auf dem Friedhof befindet sich eine Begräbnis-Kapelle der anglikanischen Kirche, deren Inneneinrichtung im neogotischen Stil gehalten ist.

Artikel mit Bezug zu Mill Hill East (London Underground)

Vielleicht gibt es über die Volltextsuche noch weitere Einträge in der Datenbank über den Ort Mill Hill East (London Underground).

Quellen

Die Textinformationen stammen aus dem Korpus von Wikipedia. Die Wetterdaten werden bereit gestellt von OpenWeatherMap. Die Entfernungsangaben wurden auf Basis der Koordinatenangaben der Datensätze automatisch berechnet. Das Kartenmaterial stammt von Google Maps, Bing Maps sowie OSM (Open Street Map).

Weitere Möglichkeiten