New York (Bundesstaat)

Die Landkarten wie auch die Fotos auf dieser Seite illustrieren Informationen über den Ort New York (Bundesstaat). New York ist ein Bundesstaat im Nordosten der Vereinigten Staaten von Amerika. Gemeinsam mit New Jersey und Pennsylvania wird New York den Mittelatlantikstaaten zugerechnet. New York hat eine Fläche von 141.299 Quadratkilometern und ist mit 19,3 Millionen Einwohnern (Stand: 2007) nach Kalifornien und Texas der drittbevölkerungsreichste Bundesstaat der USA. New York hat den offiziellen Beinamen Empire State (Imperiums-Staat). Angeregt wurde der Beiname vermutlich von George Washington, der bei einer Reise durch den Bundesstaat beeindruckt von der wirtschaftlichen Macht und dem Reichtum New Yorks war. Die Hauptstadt New Yorks ist Albany; die größte Stadt ist New York City. Das Gebiet nördlich des Stadtgebiets von New York City wird als Upstate New York bezeichnet; New York City und Long Island bilden gemeinsam Downstate New York. Größere Städte in Upstate New York sind Buffalo, Rochester, Syracuse, Albany, Schenectady und Utica.

Geographie

New York grenzt im Süden an Pennsylvania und New Jersey, im Osten an Massachusetts, Connecticut und Vermont, im Norden und Nordwesten an die kanadischen Provinzen Québec und Ontario. New York hat zudem eine Seegrenze mit Rhode Island.

Relief

Der Bundesstaat New York ist von den Nordausläufern der Appalachen geprägt. Die durchschnittliche Höhe über dem Meeresspiegel liegt zwischen 300 und 1.000 Metern. Im Norden befinden sich die Adirondacks mit dem Mount Marcy, dem mit 1.629 Metern höchsten Berg des Staats. Im Norden grenzt der Staat an den Eriesee und den Ontariosee sowie an den Sankt-Lorenz-Strom, dort befinden sich kleinere Tiefländer. Im Südosten befindet sich das Tal des Hudson River sowie Long Island, eine ca. 200 km lange und 20 bis 30 km breite Insel, auf der große Teile von New York City liegen.

Geologie

Die Appalachen, die den größten Teil des Staates einnehmen, sind ein Faltengebirge. Die im Bundesstaat liegenden Gebirgszüge gehören zum nördlichen Teil der Appalachen, sind somit rund 500 Millionen Jahre alt und gehören zu den Gebirgen, die durch die kaledonische Gebirgsbildung entstanden. Durch dieses hohe Alter wurde allerdings schon sehr viel Material abgetragen. Dies erklärt die relativ geringe Höhe, die die Appalachen im Vergleich zu anderen Faltengebirgen besitzen. Die Tiefländer sowie Long Island sind geologische Tafeln.

Boden

Die Böden (v.a. Schwarzerde) sind denen in Mitteleuropa sehr ähnlich und relativ fruchtbar, jedoch trotzdem eher geringwertig. Je höher es in den Appalachen wird, desto felsiger und damit unfruchtbarer werden die Böden. Es gibt keine umfangreichen Bodenschatzvorkommen, sondern lediglich kleine Vorkommen an Eisenerzen, Steinsalz und Erdöl/Erdgas sowie Blei und Zink.

Klima

Landkarten

Die angezeigten Karten und Abbildungen können einzeln angeklickt werden.
 

Weitere Information zu New York (Bundesstaat)

Das Wetter vor Ort (Vereinigte Staaten)

Der Wetterbericht meldet demnächst bei einer Temperatur von °C bei einer erwarteten Windgeschwindigkeit von km/h. Mehr zum Thema: Auf den Seiten von Wikipedia finden Sie weitere Information zu New York (Bundesstaat).

Orte in der Nähe

Babcock-Shattuck House (15.93 km)

Das 1895 errichtete Babcock-Shattuck House, auch bekannt als Jewish War Veterans Post, ist ein historisches Haus, gelegen an der East Genesee Street auf Nummer 2000-2004 in der Stadt Syracuse im Onondaga County im US-Bundesstaat New York. Es gehörte ehemals dem Arzt Archer D. Babcock. Die Architektur ist ausgeprägt im Queen Anne Style. Das Haus war zeitweilig eine Anlaufstelle der Jewish War Veterans of the United States of America, eine jüdische Kriegsveteranenorganisation. Momentan steht das Haus leer und ist renovierungsbedürftig. Es befindet sich in Privatbesitz.

Syracuse University (17.35 km)

Die Syracuse University ist eine 1870 gegründete private Forschungsuniversität in Syracuse im US-Bundesstaat New York. 2005 waren an der Hochschule 18.735 Studenten eingeschrieben. Die Hochschule ist besonders bekannt für ihre Forschung und Lehre in den Bereichen Architektur, Entrepreneurship, Informationswissenschaften, Kommunikationswissenschaften, Kreatives Schreiben und Öffentliche Angelegenheiten. Sie war von 1966 bis 2011 Mitglied der Association of American Universities, einem seit 1900 bestehenden Verbund führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten.

Rosamond Gifford Zoo (20.54 km)

mini|Hauptgebäude und Eingang des Zoos Der Rosamond Gifford Zoo ist ein Zoologischer Garten in Burnet Park, Syracuse, im US-Bundesstaat New York. Besitzer und Verwalter ist Onondaga County Parks. Der Garten beherbergt über 600 Tierarten. Höhepunkte sind die Elefantenanlage, diverse Naturschutzpfade unter frei lebenden Tieren, der Streichelzoo, der Wasservogelteich, eine große Freivoliere sowie die neu angelegte Pinguinanlage. Der Zoo beinhaltet ebenfalls ein Zentrum zur Ausbildung in Naturschutzbiologie. Geschichte Nach der Eröffnung 1914 betrug die Größe des Zooareals 1,61 ha.

Onondaga County (23.55 km)

Onondaga County ist ein County im Bundesstaat New York der Vereinigten Staaten. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das County 467.026 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 231 Einwohner pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Syracuse. Geschichte Das County wurde 1792 gebildet und nach den Onondaga-Indianern benannt. Geographie Das County hat eine Fläche von 2087 Quadratkilometern, wovon 66 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt an den Oneida Lake und hat Anteil am Skaneateles Lake.

Oneida Community Mansion House (28.72 km)

Das Oneida Community Mansion House ist ein noch bestehendes Gebäude der nicht mehr existierenden Oneida Community, das heute als Museum dient. Das Gebäude wurde am 15. Oktober 1965 zur National Historic Landmark erklärt. Das U-förmige Gebäude befindet sich an der Kreuzung von Kenwood Avenue und Skinner Road in Oneida im Madison County, New York.

Artikel mit Bezug zu New York (Bundesstaat)

Mamakating Park Historic District

thumb|Haus an der Park Road, 2008 Der Mamakating Park Historic District ist der Teil einer früheren Feriensiedlung auf dem höchsten Punkt des Kammes nördlich des Masten Lakes in der Stadt Mamakating, New York (Bundesstaat) und liegt in den Catskill Mountains. Dazu gehören mehrere Dutzend Cottages, die weitgehend in den 1890er Jahren entstanden und um die Lage eines nicht mehr bestehenden Hotels angeordnet sind sowie einige Gebäude aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Diese Bauten zeigen die grundsätzlichen Ideen des ursprünglich viel größer angelegten Bauplanes.
Möchten Sie mehr erfahren? Eventuell gibt es auf der Suchseite von GeoMapedia noch weitere Daten im Datenbestand über New York (Bundesstaat).

Quellen

Die Informationen stammen aus dem Korpus von Wikipedia. Die Informationen zum Wetter werden zur Verfügung gestellt von OpenWeatherMap. Die Entfernungsangaben wurden auf Basis der Koordinatenangaben der Datensätze automatisch ermittelt. Das Kartenmaterial stammt von Google, Bing sowie OSM (Open Street Map).

Weitere Möglichkeiten