Palisades (New York)

Die mit der Maus auswählbaren Karten sowie die Luftaufnahmen weiter unten illustrieren Informationen über den Ort Palisades (New York). Palisades ist ein Ortsteil der Stadt Orangetown im Bundestaat New York.

Er war früher als Sneden’s Landing und dann als Rockland bekannt und liegt nördlich von Rockleigh und Alpine (New Jersey); östlich von Tappan; südlich von Sparkill und westlich des Hudson River.

Palisades verfügt über eine eigene Bibliothek und eine Post. Der Ortsteil besteht fast ausschließlich aus Wohnbebauung, mit Ausnahme eines kleinen Industriegebiets an der Grenze zu Tappan. Das als Snedens Landing bekannte Gebiet liegt im östlichen Teil von Palisades zwischen dem US Highway 9W und dem Hudson River.

In Palisades gibt es das als Denkmal eingetragene historisches Viertel Closter Road – Oak Tree Road Historic District. Dieses umfasst das Gebiet von der Nordseite der Closter Road und der Südseite der Oak Tree Road, ca. 800 m westlich von US Highway 9W (Liste der Registered Historic Places in New York). Auch bedeutend ist das Lamont-Doherty Earth Observatory (der Columbia University). Sneden's Landing wird in Alec Wilders Song „Did You Ever Cross Over to Sneden’s?“ erwähnt.

Tourismus

Historische Stätten

Interessante Orte

Kategorie:Ort in New York Kategorie:Rockland County Kategorie:Ort in Nordamerika

Karten

Die einzelnen Karten und Abbildungen können mit der Maus angeklickt werden.
 

Weitere Information zu Palisades (New York)

Aussichten für das Wetter (Vereinigte Staaten)

Das Wetter: demnächst bei einer Temperatur im Bereich von Grad Celsius mit einer mittleren Windgeschwindigkeit von km/h. Sie wollen noch mehr wissen? Auf den Seiten von Wikipedia erwarten Sie weitere Information zu Palisades (New York).

Orte in der Nähe

Lamont-Doherty Earth Observatory (0.9 km)

Lamont-Doherty Earth Observatory (LDEO) ist ein Forschungsinstitut der Geowissenschaften an der Columbia University. Das Institut wurde 1949 auf Anregung von Maurice Ewing gegründet. Sein jetziger Direktor ist G. Michael Purdy. Verwaltungsleiterin Kerstin Lehnert. Nach einer Schenkung der Henry L. and Grace Doherty Charitable Foundation wurde es 1969 in Lamont-Doherty umbenannt. Es liegt in Palisades (New York), einem Ortsteil von Orangetown, westlich vom Hudson River auf dem Grundstück des namengebenden Bankiers Lamont ca. 15 km nördlich von Manhattan.

U.S. Post Office Dobbs Ferry (3.3 km)

Das U.S. Post Office Dobbs Ferry ist das Postamt für den ZIP Code 10522 und bedient so Dobbs Ferry im Westchester County, New York in den Vereinigten Staaten. Es ist ein Backsteingebäude im Stil des Colonial Revival an der Ecke der Main und Oak Street im Zentrum des Villages. Das Postamt wurde 1936 im Rahmen eines umfangreichen Bauprogramms für Postämter erbaut. Mit seiner detaillierten Ornamentierung ist es ungewöhnlich für Baustil des Colonial Revivals. Nur zwei weitere Postämter im ländlichen Teil des Bundesstaates New York sind ähnlich detailliert gestaltet.

Armour-Stiner House (4.17 km)

Das Armour-Stiner House, auch als das Carmer Octagon House bekannt, ist ein Haus im viktorianischen Stil an der West Clinton Avenue 45 in Irvington im Westchester County, New York. Es gilt als weltweit einziges achteckiges Wohnhaus mit Kuppel. Es wurde 1976 zu einer National Historic Landmark erklärt. Der Bau des Hauses erfolgte 1859–1860 im Auftrag des Finanziers Paul J. Armour und basiert auf Ideen von Orson Fowler. Der tatsächliche Architekt des Hauses ist unbekannt.

Sunnyside (Tarrytown, New York) (5.47 km)

thumb|Sunnyside heute thumb|Ansicht um 1860 Sunnyside ist das ehemalige Anwesen des amerikanischen Schriftstellers Washington Irving (1783–1859) in der Stadt Tarrytown, New York. Seit 1962 ist es als Denkmal von nationalem Rang (National Historic Landmark) eingetragen, 1966 erfolgte die Eintragung in das National Register of Historic Places.

Armstrong Tower (5.66 km)

thumb|Armstrong Tower Armstrong Tower (auch: Alpine Tower) ist ein etwa 130 Meter hoher Gitterturm in Alpine im US-Bundesstaat New Jersey. Er wurde im Zuge der ersten Versuche mit FM-Radio durch Edwin Howard Armstrong 1938 gebaut und benutzt. Nach der Zerstörung des World Trade Centers 2001 wichen etliche New Yorker Fernsehstationen auf den Armstrong Tower als Standort ihrer Sendeanlagen aus. Vorteilhaft für diese Nutzung war die gute Zugänglichkeit der Anlage, von der aus man weite Teile New Yorks überblicken kann.

Artikel mit Bezug zu Palisades (New York)

Möglicherweise gibt es auf der Suchseite von GeoMapedia noch weitergehende Einträge im Datenbestand über Palisades (New York).

Quellen

Die Textinformationen stammen aus dem Korpus von Wikipedia. Die Informationen zum Wetter werden zur Verfügung gestellt von OpenWeatherMap. Die Entfernungsangaben wurden auf Basis der Koordinatenangaben der Geodaten automatisch ermittelt. Das Kartenmaterial stammt von Google, Bing Maps sowie OSM (Open Street Map).

Weitere Möglichkeiten