St. Bartholomew’s Church (New York City)

Die mit der Maus auswählbaren Abbildungen wie auch die Bilder auf dieser Seite enthalten Daten und Fakten zu dem Ort St. Bartholomew’s Church (New York City). Die heutige St. Bartholomew’s Church an der Park Avenue in New York City ist bereits die dritte Kirche der 1835 gegründeten Episkopalgemeinde.

Geschichte des Bauwerks

Die erste Kirche von 1835 stand am Lafayette Place, von ihr ist nur noch ein Teil der östliche Wand erhalten, die in einem neueren Gebäude integriert ist. Die zweite, 1872 fertiggestellte, Kirche stand an der Madison Avenue, Ecke 44. Straße. Als diese baufällig wurde, beauftragte die Gemeinde Bertram Goodhue eine neue Kirche an der Park Avenue zu bauen. Das erst 1902 gebaute Portal der zweiten Kirche, ein Werk von Stanford White dessen Vorbilder vermutlich aus dem Süden Frankreichs stammen, entweder von der Abteikirche Saint-Gilles (Gard) oder aus Arles, wurde dabei an den neuen Standort versetzt und das neue Kirchengebäude dahinter gebaut. Das Gebäude im Stil der Neuromanik konnte 1930 fertiggestellt werden und hat insgesamt 5,4 Millionen Dollar gekostet.

Die Kirche liegt heute wie ein mittelalterliches Relikt im Häusermeer Manhattans, gekrönt von einer Kuppel im byzantinischen Stil, die eigentlich golden ist. Bekannt ist diese Kirche für ihre Aufführungen klassischer Musik, vor allem von Chor- und Orgelwerken. Sehr beliebt sind auch die Jazz-Weihnachtskonzerte, die alljährlich hier aufgeführt werden.

Landkarten und Fotos

Die angezeigten Karten können mit der Maus angewählt werden.
 

Weitere Information zu St. Bartholomew’s Church (New York City)

Wetteraussichten (Vereinigte Staaten)

Der Wetterbericht meldet demnächst bei einer Temperatur im Bereich von °C und einer erwarteten Windgeschwindigkeit von km/h.

Ausstattung

Die Orgelanlage in St. Bartholomew's besteht aus drei Instrumenten: der Chancel Organ, der Celestial Organ und der Gallery Organ. 1970–1971 wurde das Instrument von der Orgelbaufirma Aeolian-Skinner (Boston) letztmals umfassend reorganisiert. Es hat insgesamt 163 Register (circa 12.400) Pfeifen, spielbar auf fünf Manualen und Pedal.

Das ist noch nicht alles: Auf den Seiten von Wikipedia stehen weitere Information zu St. Bartholomew’s Church (New York City).

Orte in der Nähe

570 Lexington Avenue (0.07 km)

Das 570 Lexington Avenue ist ein Wolkenkratzer im New Yorker Stadtteil Manhattan. Es hat 50 Geschosse bei einer Höhe von 195 Metern. Architekt war John W. Cross. Das Gebäude wurde von 1930 bis 1931 als RCA Building für die Radio Corporation of America erbaut. Erwähnenswert ist vor allem seine Spitze, deren Art-Déco-Stilisierung einen Höhepunkt dieses Stils darstellt. Die Verzierungen sind aus Stein, Ziegel und glasierter Keramik hergestellt und erinnern deutlich an die Formen der europäischen Hochgotik.

Seagram Building (0.13 km)

Das Seagram Building ist ein Wolkenkratzer in New York City, 375 Park Avenue zwischen 52nd und 53rd Street. Er wurde von dem Architekten Ludwig Mies van der Rohe entworfen und 1958 fertiggestellt. Mies arbeitete, da er in New York nicht als Architekt zugelassen war, mit Philip Johnson zusammen. Das Seagram Building ist 156,9 Meter hoch und ein Musterbeispiel moderner Architektur. Es wurde als Hauptsitz des Spirituosenkonzerns Joseph E.

Waldorf Astoria (0.16 km)

Waldorf Astoria Hotels & Resorts (Eigenschreibweise traditionell Waldorf=Astoria) ist eine Kette von Luxushotels der Hilton-Gruppe, die auf zwei Luxushotels in New York zurückgeht. Das ursprüngliche stand an der Stelle des Empire State Building an der Fifth Avenue, das heutige ist ein 42-stöckiges Art-Deco-Gebäude, das seit 1931 an der Park Avenue in Manhattan steht (Hausnummer 301). Das Stammhaus in New York City Im heutigen Waldorf-Astoria befinden sich drei amerikanische und klassisch europäische Restaurants, ein Schönheitssalon sowie verschiedene Luxusboutiquen.

610 Lexington Avenue (0.16 km)

610 Lexington Avenue ist ein Wolkenkratzer in New York City, dessen Bau Anfang 2008 begann und wenige Monate später wieder eingestellt wurde. Ende März 2014 wurde der Bau wieder aufgenommen. Beschreibung Das Projekt wurde 2005 erstmals vorgestellt. 610 Lexington Avenue liegt, wie der Name schon vermuten lässt, an der Lexington Avenue und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum berühmten Seagram Building (157 Meter) sowie zum Citigroup Center (279 Meter), welche im Stadtteil Midtown East liegen. Die Höhe des Turms soll 217 Meter betragen.

599 Lexington Avenue (0.2 km)

599 Lexington Avenue ist ein 199 Meter hoher Wolkenkratzer in New York City. Er besitzt 50 Stockwerke. Die Firma Boston Properties unter Leitung von Mortimer Zuckerman war Bauherrin. Entworfen wurde das Gebäude von Edward Larrabee Barnes. Die Bauarbeiten wurden 1986 abgeschlossen. Die Kosten beliefen sich auf 300 Millionen US-Dollar. Das Gebäude fällt in der Skyline von New York durch seine aquamarinfarbene Fassade auf.

Artikel mit Bezug zu St. Bartholomew’s Church (New York City)

Möchten Sie mehr erfahren? Vielleicht gibt es über die Volltextsuche noch ergänzende Informationen in der Datenbank über den Ort St. Bartholomew’s Church (New York City).

Quellen

Die Informationen stammen aus dem Korpus von Wikipedia. Die Wetterdaten werden bereit gestellt von OpenWeatherMap. Die Entfernungsangaben wurden auf Basis der Koordinatenangaben der Geodaten berechnet. Das Kartenmaterial stammt von Google Maps, Bing sowie OSM (Open Street Map).

Weitere Möglichkeiten