Town Hall (New York City)

Die klickbaren Abbildungen sowie die Luftaufnahmen auf dieser Seite zeigen Daten und Fakten zu dem Ort Town Hall (New York City). Die Town Hall ist ein Veranstaltungsort in Manhattan, New York City (123 West 43rd Street, zwischen Sixth Avenue und Broadway). Sie bietet etwa 1500 Sitzplätze und wird von einer non-profit Organisation geleitet. 2012 wurde sie als National Historic Landmark eingestuft.

Die Town Hall wurde vom Architekturbüro McKim, Mead & White für die League for Political Education (ein Teil der Suffragetten-Bewegung) entworfen und 1921 eröffnet. Im Sinne der Erbauer diente sie der politischen Weiterbildung. Neben Vorträgen fanden aber auch Dichterlesungen statt, und besonders bekannt wurde sie als Ort musikalischer Veranstaltungen. Zudem wurde hier ab 1935 über 20 Jahre lang die politische Radiosendung America´s Town Meeting of the Air produziert. Diese mit vielen Preisen (u.a. dem Peabody Award) ausgezeichnete Radiosendung mit Publikumsbeteiligung wurde landesweit ausgestrahlt und erreichte dadurch ein Millionenpublikum.

Im Jahr der Eröffnung gastierte unter anderem Richard Strauss als Dirigent einer Reihe von Konzerten hier und trug wesentlich zum hervorragenden Ruf der Akustik der Town Hall bei. Auch als Veranstaltungsort des Jazz ist die Town Hall bekannt: Legendär sind etwa das Town Hall Concert 1945 von Charlie Parker und Dizzy Gillespie, in dem der Bebop einem breiteren Publikum in Manhattan vorgestellt wurde, und das Konzert von Louis Armstrong, mit dem er 1946 seine Karriere neu belebte und das zur Bildung seiner Allstar-Formationen führte. Bis heute finden dort Not Just Jazz-Konzerte statt, wobei auch Tanz und Dichtung einbezogen werden. Es gibt auch regelmäßig Morning Performances für Schüler. Beliebte Veranstaltungsserien sind zurzeit auch Broadway by the Year (initiiert von Scott Siegel), Broadway Cabaret Festivals und Veranstaltungen um Aufführungen klassischer Filme (in der auch beteiligte Künstler zu Wort kommen).

Karten und Fotos

Die angezeigten Karten und Luftaufnahmen können einzeln ausgewählt werden.
 

Weitere Information zu Town Hall (New York City)

Wetteraussichten (Vereinigte Staaten)

Der Wetterbericht meldet demnächst bei einer Temperatur von ungefähr Grad Celsius und einer mittleren Windgeschwindigkeit von km/h. Mehr zu diesem Thema: Auf den Seiten von Wikipedia finden Sie weitere Information zu Town Hall (New York City).

Orte in der Nähe

Four Times Square (0.09 km)

Der Four Times Square (auch bekannt als Condé Nast Building), ist ein Wolkenkratzer am Times Square von Manhattan, dessen Bau im Januar des Jahres 2000 vollendet wurde. Beschreibung Das Gebäude trägt neben seiner Adresse (4 Times Square) den Namen von Condé Nast Publications, einer US-amerikanischen Verlagsgruppe, deren Flaggschiff das Magazin Vogue ist. Im Jahr 2014 wird das Unternehmen jedoch aus dem Gebäude ausziehen und seinen Sitz in das neu erbaute One World Trade Center am Ground Zero verlegen. Die nutzbare Bürofläche beträgt 164.284 Quadratmeter.

42nd Street (Manhattan) (0.1 km)

Die 42nd Street in Manhattan gehört zu den bekanntesten Straßen in New York City. Sie erstreckt sich zwischen dem Hudson River und dem East River; ihre Länge beträgt ca. 3.500 m. Die Kreuzung zwischen der 42nd Street und dem Broadway (beziehungsweise der 7th Avenue, die bis hierhin mit dem Broadway übereinstimmt) bildet als südliche Begrenzung des Times Square und Ort der Subway-Haltestelle Times Square – 42nd Street ein touristisches Zentrum der Stadt. Ein Blickfang im ruhigeren östlichen Teil der Straße ist das Chrysler Building.

Bank of America Tower (New York City) (0.1 km)

Bank of America Tower ist der Name eines Wolkenkratzers im New Yorker Stadtteil Manhattan, der im Jahr 2009 fertiggestellt wurde. Der Turm wurde nach seinem Eigentümer, der Bank of America, der seit 2006 größten US-Bank, benannt. Das Gebäude befindet sich in Midtown, unweit des Times Square an der Avenue of the Americas (6th Avenue) zwischen 42. und 43. Straße, nahe dem Bryant Park. Die Adresse des Turms lautet One Bryant Park. Architektur und Beschreibung Der 366 Meter hohe Wolkenkratzer war seit der Installation der Spitze am 15.

Versuchter Anschlag am Times Square (0.15 km)

Der Anschlagsversuch am Times Square war ein fehlgeschlagener Terroranschlag, der international Schlagzeilen machte. Der pakistanischstämmige US-Amerikaner Faisal Shazad versuchte am 1. Mai 2010 am Times Square in New York eine Autobombe zu zünden. Dies misslang jedoch und die Bombe wurde entdeckt und entschärft. Entdeckung der Bombe Am Abend des 1. Mai, einem Samstag, meldete ein Straßenverkäufer einen am Times Square geparkten Nissan Pathfinder mit rauchendem Motor an einen berittenen Polizisten. Dieser roch bei der Untersuchung des Wagens Schießpulver und informierte seine Kollegen.

One Times Square (0.15 km)

One Times Square ist der Name eines Wolkenkratzers am Times Square in New York City. Ursprünglich wurde es The Times Tower genannt. Das Haus Times Square Nr. 1 (so die Übersetzung ins Deutsche) wurde 1903–1905 nach Entwürfen des Architekten Cyrus L. W. Eidlitz als Verlags- und Geschäftsgebäude der New York Times errichtet. Mit 25 Stockwerken und einer Höhe von 110 Metern war es zum Zeitpunkt der Eröffnung eines der höchsten Gebäude in New York. Es löste in dieser Position das Flatiron Building ab.

Artikel mit Bezug zu Town Hall (New York City)

Vielleicht gibt es über die Volltextsuche von GeoMapedia noch weitere Informationen in der Datenbank über den Ort Town Hall (New York City).

Quellen

Die Textinformationen stammen aus dem Korpus von Wikipedia. Die Wetterdaten werden zur Verfügung gestellt von OpenWeatherMap. Die Entfernungsangaben wurden auf Basis der Koordinatenangaben der Datensätze berechnet. Das Kartenmaterial stammt von Google Maps, Bing sowie OSM (Open Street Map).

Weitere Möglichkeiten