Suche nach einem Ort

Infohaus Isarmündung

Das Infohaus Isarmündung ist ein Ausstellungszentrum in der Gemeinde Moos, das über den Lebensraum der Auwälder der Isar informiert. Neben den ständigen Ausstellungen im Inneren des Gebäudes wurden die charakteristischen Merkmale des angrenzenden Naturschutzgebietes Isarmündung im Außengelände des Infohauses modelliert und für Besucher zugänglich gemacht. Allgemeines Das Infohaus entstand Sommer 2001 im Rahmen des Bundesprojektes Isarmündung....

Isarmündung

Die Isar ist ein Zufluss der Donau. Das Isarmündungsgebiet liegt im Bereich der Gemeinde Moos, südlich von Deggendorf und östlich von Plattling. An 18 km der Isar liegt hier eine vielfältige Auenlandschaft, in der die Natur großenteils sich selbst überlassen wird. Um sie dennoch Besuchern zugänglich zu machen, wurde das Infohaus Isarmündung mit seinen Außenanlagen und Wanderwegen eingerichtet....

Naturschutzgebiet Mündungsgebiet der Ahr

Das Naturschutzgebiet Mündungsgebiet der Ahr an der Mündung der Ahr in den Rhein zwischen Bonn und Koblenz gilt als das einzige verbliebene naturbelassene bzw. renaturierte Mündungsgebiet eines Nebenflusses in den Rhein. Es liegt im äußersten Nordosten des Stadtgebietes von Sinzig, nahe der Grenze zur Stadt Remagen. Schutzzweck für das Naturschutzgebiet ist gemäß § 3 der aktuellen Verordnung vom 23....

Klärwerk Emschermündung

Das Klärwerk Emschermündung, kurz KLEM genannt, ist eine von vier zentralen Kläranlagen an der Emscher. Die Anlage befindet sich an der Stadtgrenze zwischen Dinslaken, Oberhausen und Duisburg. Betreiber ist die Emschergenossenschaft. Die Anlage wurde 1976 errichtet und war zu diesem Zeitpunkt mit ihren 75 ha Fläche das größte Klärwerk Europas mit biologischer Reinigungsstufe. Das Einzugsgebiet beträgt 774 km², etwa 910.000 Einwohner und 930.000 Einwohnergleichwerte sind angeschlossen. Jährlich werden über 400 Millionen Kubikmeter Abwasser gereinigt....

Cuckmere-Mündung

Die Cuckmere-Mündung (auch bekannt als Cuckmere Haven) ist eine Überschwemmungen ausgesetzte Ebene im südenglischen Sussex zwischen den Seebädern Eastbourne und Brighton. Hier mündet der mäanderartig verlaufende Fluss Cuckmere in den Ärmelkanal ein. Cuckmere Haven ist ein beliebtes Touristenziel mit geschätzten 350.000 Besuchern pro Jahr, die sich mit ausgedehnten Strandspaziergängen und Wasseraktivitäten beschäftigen....

Lipbachmündung

Das Gebiet Lipbachmündung ist ein mit Verordnung vom 17. Dezember 1982 des Regierungspräsidiums Tübingen ausgewiesenes Naturschutzgebiet (NSG-Nummer 4.102) im Gebiet der Stadt Friedrichshafen und der Gemeinde Immenstaad im baden-württembergischen Bodenseekreis in Deutschland. Lage Das rund 16 Hektar (ha) große Naturschutzgebiet Lipbachmündung, im Osten Immenstaads, südlich der Bundesstraße 31 und westlich von Fischbach gelegen, gehört naturräumlich zum Bodenseebecken und liegt auf einer Höhe von ....

Seefelder Aachmündung

Das Gebiet Seefelder Aachmündung ist ein mit Verordnung vom 5. November 1940 des Ministers für Kultus und Unterricht (Nachfolger ist das Regierungspräsidium Tübingen) ausgewiesenes Naturschutzgebiet (NSG-Nummer 4.059) im Gebiet der baden-württembergischen Gemeinde Uhldingen-Mühlhofen im Bodenseekreis in Deutschland. Es umfasst den Mündungsbereich der hier Seefelder Aach genannten Linzer Aach in den Bodensee....

Naturschutzgebiet Krainke von Quelle bis Mündung in die Sude

Das Naturschutzgebiet Krainke von der Quelle bis Mündung in die Sude ist ein 22 Hektar umfassendes Naturschutzgebiet in Mecklenburg-Vorpommern zwei Kilometer östlich des Ortes Besitz. Die Unterschutzstellung erfolgte am 15. Mai 1990 mit dem Ziel, einen Teil des Flusses Krainke mit angrenzenden Flächen zu erhalten. Das Naturschutzgebiet liegt im Naturpark Mecklenburgisches Elbetal. Der aktuelle Gebietszustand wird als unbefriedigend angesehen, da die Flächen nicht im Einfluss des natürlichen Hochwassers von Elbe und Sude liegen....

Emsauen zwischen Ledamündung und Oldersum

Das Naturschutzgebiet Emsauen zwischen Ledamündung und Oldersum liegt in den Gemeinden Westoverledingen, Jemgum und Moormerland sowie der Stadt Leer im Landkreis Leer. Allgemeines Das Naturschutzgebiet Emsauen zwischen Ledamündung und Oldersum hat eine Größe von 600 ha. Es wurde 1981 durch das NLWKN, dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz unter Naturschutz gestellt und trägt die statistische Bezeichnung "NSG WE 272". Laut dem NLWKN erfolgte die Unterschutzstellung, „zur Erhaltung des Gebietes als europäisches Vogelschutzgebiet"....

Siegaue und Siegmündung

Das Naturschutzgebiet Siegaue und Siegmündung liegt zwischen den Städten Bonn und Troisdorf. Die 564 ha große Fläche ist eine strukturreiche Flussauenlandschaft. Beschreibung Die Siegaue wird überwiegend als Grünland genutzt. Strukturiert ist das Gebiet durch Kleingehölze, Pappelforste und Auwaldreste sowie durch eingebettete Altarme. Breite Kiesbänke mit Silberweiden- und Korbweidengebüschen sowie wechselreiche Rohrglanzgrasröhrichte wachsen im Mündungsbereich am Rheinufer....

Wehramündung: Die Wehramündung ist die Flussmündung der Wehra in den Rhein bei Brennet, einem Stadtteil von Wehr. Der untere Lauf der Wehra wurde 1879 korrigiert, nachdem Hochwässer 1807, 1877 und 1882 schwere S...

Rogätzer Hang-Ohremündung: Rogätzer Hang–Ohremündung ist ein Naturschutzgebiet in den Gemeinden Rogätz und Loitsche-Heinrichsberg im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt. Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG 0015 i...

Weitere Möglichkeiten